Buchführung a la CDU

April 7th, 2010 § 0 comments

Es wird immer abenteuerlicher! Jüngst war in der Süddeutschen zu lesen, wie katastrophal das Finanzgebaren der rheinland-pfälzischen CDU war. “Die Haushalts- und Wirtschaftsführung der CDU-Fraktion wies in vielen Bereichen Mängel auf”, heißt es danach in dem Bericht des Landesrechnungshof, der der Süddeutschen vorliegt. Vielfach sei es demnach zu Falschbuchungen gekommen und elementarste Anforderungen an eine ordnungsgemäße Kassen- und Belegführung seien nicht erfüllt worden. Einnahmen und Ausgaben wurden schlichtweg vielfach verwechselt. Beträge wurden doppelt ausgezahlt und mehrere Jahre gab es keine Kassenprüfung.

Und es werden berechtigte Fragen gestellt: Wieso kritisierte niemand in der Fraktion diese exotische Buchführung, die seinesgleichen sucht? Damals waren schließlich einige der heutigen Protagonisten in prominenter Position gewesen. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser Skandal weiter entwickelt und welche Verrenkungen Baldauf, Klöckner und Kumpanen versuchen, um sich der Strafe zu entziehen.

Be Sociable, Share!

Tagged , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What's this?

You are currently reading Buchführung a la CDU at Der Blog der Schwarzen Schafe.

meta

Slider by webdesign