Update – Neues in der CDU Finanzaffäre

Mai 5th, 2010 § 0 comments

Während in Ludwigshafen die Feierlichkeiten zu Ehren des Alt-Kanzlers ihrem Höhepunkt zustrebten, stürmten Polizeikräfte die Wohnung des frühreren CDU-Chefs Christoph Böhr und die des Hamburger Finanzsenators Carsten Frigge. Hintergrund hierbei ist die Finanzaffäre der rheinland-pfälzischen CDU. Konkret geht es um illegal verbuchte Fraktionsgelder im Landtagswahlkampf 2006. 386.000 Euro flossen an Frigges frührere Düsseldorfer Beratungsagentur C4. Wofür diese Gelder konkret verwendet wurden, ist noch immer fraglich und lädt zu Spekulationen ein. Auch die Bundestagsverwaltung prüft, ob möglicherweise Verstöße gegen das Parteiengesetz vorliegen. Ebenfalls in die Affäre verstrickt sind der frührere Schatzmeister der Christdemokraten Herbert Jullien und der frührere CDU-Fraktionsgeschäftsführer Markus Hebgen.

Be Sociable, Share!

Tagged , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What's this?

You are currently reading Update – Neues in der CDU Finanzaffäre at Der Blog der Schwarzen Schafe.

meta

Slider by webdesign